Produktfinder
Schritt für Schritt zum passenden Produkt

>> Zu unseren Produktberatern

Checklisten zum Ausdrucken
Einsenden und Angebot erhalten

>> Zu den Checklisten

WINDOWDRIVES - DER BLOG

Blogbeiträge von A bis Z
Ein perfektes Raumklima und angenehme Wohlfühlatmosphäre im Dachgeschoss schaffen, setzt viel Know-How und Kreativität voraus. An den heißen Tagen die schlechte, verbrauchte Innenluft nach draußen bringen und im Winter so lüften, dass die Gesundheit nicht streikt, ist schon manchmal eine Herausforderung.
Der Anschluss von Wind-/Regensensoren führt manchmal zu Verständnisproblemen. Wir reden über die beiden häufigsten Fehler, die beim Anschluss passieren und zeigen Ihnen, wie der Anschluss korrekt erfolgen muss.
Wir haben insgesamt 13 Kettenantriebe verschiedener Hersteller getestet und erstaunliche Unterschiede in der Lautstärke und im Laufgeräusch festgestellt.
Beim Anschluss einer RWA-Anlage mit sämtlichen Einzelkomponenten wie RWA-Taster, Rauchmelder, Wind-Regenüberwachung, Motoröffner ist so einiges zu beachten. Worauf es ankommt, haben wir im 2. Teil unserer Reihe "Anschluss einer RWA-Anlage" zusammengeschrieben.
RWA-Anlagen beweisen sich als Lebensretter. Treppenräume sind Flucht- und Rettungswege und müssen im Brandfall sicher nutzbar und rauchfrei sein. Der Gesetzgeber fordert hier eine funktionierende Rauchableitung.

Im Teil 1 dieser Reihe gehen wir auf die Einzelkomponenten einer typischen Treppenhaus-RWA ein. Wir verwenden hier eine Anlage der Firma Aumüller Aumatic GmbH.
Gerade in Räumen mit viel Feuchtigkeit ist es besonders wichtig regelmäßig und richtig zu lüften. Schimmelpilze fühlen sich vor allem in feuchten, kalten Räumen wohl. Oft bemerken wir die gesundheitsschädigenden Sporen erst, wenn sie bereits die Wände verfärben. Zum Glück kann man Schimmel mit der richtigen Lüft-Routine vorbeugen – wir erklären wie und zeigen unser Best-Practice-Beispiel.
Große Räume, wie sie beispielsweise in Universitäten, Schulen, Hotels, Museen oder auch am Arbeitsplatz zu finden sind, weisen eine erhöhte Ansteckung durch Krankheitserreger auf. Grund hierfür ist, dass mehrere Personen über einen längeren Zeitraum aufeinandertreffen und kleinste Teilchen, die in der Luft schweben, eine Ansteckung begünstigen.

Durch eine kontrollierte natürliche Lüftung kann dem entgegengewirkt werden. In unserem Blogbeitrag zeigen wir eine einfache und komfortable Lüftungslösung, die für jede Art von Großraum geeignet ist.
Fensteröffner und Kettenantriebe sorgen für die Sicherheit im Brandfall, helfen gegen Schimmelbildung oder tauschen CO2-belastete Luft mit Frischluft. Dabei sind sie zeitgleich echte Allrounder und können für die verschiedensten Anwendungen genutzt werden. Im folgenden Beitrag stellen wir Inspirationen vor, wie unsere Antriebe auch in anderen Bereichen Verwendung finden.
Ein außerhalb des Hauses liegender Weinkeller - diesen Traum haben sich Tobias Höpfner und seine Frau erfüllt. Passend zum Stil des restaurierten Fachwerkhauses sollte es etwas Besonderes sein: Eine Kellerluke, die sich in die Terrasse integriert. Damit man die Klappe so komfortabel wie möglich öffnen kann, ist ein Elektroantrieb gefragt. Dieser ist durch die innen liegende Anbringung von außen unsichtbar und ermöglicht es die Bodenluke innerhalb von zwei Minuten vollständig zu öffnen. Im Folgenden verraten wir, welche Vorteile elektrische Kellerluken bieten und erzählen mehr zum Projekt „Fachwerktraumhaus“.
Das Corona-Virus hat unser aller Alltag gänzlich beeinflusst. Vor allem Schulen mussten sich immer wieder auf neue Situationen einstellen, um Schüler und Lehrkräfte bestmöglich zu schützen. So geben Gesundheitsämter in den jeweiligen Bundesländern Lüftungskonzepte vor, die eine Ansteckung mit Krankheitserregern verhindern sollen. So auch in der Max-Schmeling-Stadtteilschule in Hamburg. Im Folgenden werden wir näher auf das umgesetzte Lüftungskonzept der Schule eingehen und die Vorteile kontrollierter natürlicher Lüftung darstellen.
Aus der uns allen bekannten AHA-Regel wurde AHA+L. (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske + Lüften)

Daran erkennt man, dass der Faktor Lüften lang unterschätzt wurde. Erkenntnisse seit Anfang der Corona-Krise zeigen, dass die Ansteckungsgefahr in einem geschlossenen Raum deutlich höher ist als an der freien Luft. Deshalb gilt im Innenraum die Devise: Lüften, Lüften, Lüften. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Lüftungskonzept in Pandemie-Zeiten am besten umsetzen.
Die eigenen vier Wände - für die meisten ein Rückzugsort, der sichere Hafen in unserem Leben. Zu Hause tun wir alles dafür, um unsere Liebsten und auch uns selbst zu schützen. Viele Wohnkonzepte heutzutage haben einen offenen Wohnraum mit Küche und Ofen oder Kamin. Was viele hierbei aber nicht wissen: Die Kombination von Ofen und Dunstabzugshaube kann drastische Folgen haben. Im Folgenden klären wir über die Problematik auf und zeigen euch, wie ihr das Problem ganz einfach und sicher lösen könnt.
1 von 4
SOMMERRABATTE ENTDECKEN
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Mit WINDOWDRIVES in den Sommer starten und satte Rabatte sichern!  >>> Zu unseren Angeboten im SOMMER
Zum Newsletter anmelden und wir danken mit einem 5% Willkommensgutschein >>> Zur Anmeldung