Starke Marken - echte Qualität Hohe Lagerverfügbarkeit +49 9280 981119-0 Individuelle Fachberatung

Kaufberater
Schritt für Schritt zum passenden Produkt

>> Zu unseren Produktberatern

Checklisten zum Ausdrucken
Einsenden und Angebot erhalten

>> Zu den Checklisten

Fensterflügel: Bauarten

Kippflügel, Wendeflügel, Senk-Klappflügel...

Wenn man nicht täglich mit diesen Begriffen zu tun hat, tut man sich mitunter schwer, mit den Beschreibungen oder Montageanleitungen unserer Antriebe klar zu kommen. Wir haben die gängigsten Fensterflügelarten zusammengestellt und geben zu jeder Bauweise eine kurze Erklärung.

Kippflügel auswärts öffnend

Die Scharniere sind unten, das Fenster öffnet oben nach außen. In Rauchabzugsanlagen sind diese Fenster sehr effizient, der nach oben aufsteigende Rauch strömt nahezu ungebremst nach draußen.

Kippflügel auswärts öffnend

Kippflügel einwärts öffnend

Die Scharniere sind unten, das Fenster öffnet oben nach innen. Herkömmliche Wohnraumfester lassen sich so kippen. Dabei ist bei normalen Wohnraumfenstern (Dreh-/Kippbeschlag) die Kippöffnung auf ca. 15cm begrenzt. Aus diesem Grund sind unsere Nachrüst-Sets für Wohnraumfenster in der Kettenausfahrlänge auf 15cm begrenzt.

Andere Kippfenster sind entweder nicht begrenzt (lassen sich also bis nach unten kippen) oder haben eine Fangschere eingebaut. Die Fangschere begrenzt die Öffnungsweite ebenfalls, allerdings meistens mehr als 15cm.

Kippflügel einwärts öffnend

Klappflügel auswärts öffnend

Die Scharniere sind oben, das Fenster öffnet unten nach außen. Auch viele Fenster auf z.B. Wintergärten sind so gebaut. Dabei ist das Fenster nicht senkrecht, sondern schräg im Dach eingebaut.

Klappflügel auswärts öffnend

Klappflügel einwärts öffnend

Die Scharniere sind oben, das Fenster öffnet unten nach innen.

Klappflügel einwärts öffnend

Drehflügel auswärts öffnend

Die Scharniere sind seitlich (rechts oder links), das Fenster öffnet nach außen.

Drehflügel auswärts öffnend

Drehflügel einwärts öffnend

Die Scharniere sind seitlich (rechts oder links), das Fenster öffnet nach innen. Herkömmliche Fassadenfenster mit Dreh-/Kippbeschlag öffnen sich in Drehstellung auf diese Weise.

Hier gibts noch weitere Informationen zum Öffnen von nach innen öffnenden Drehfenstern mit Kettenantrieben.

Drehflügel einwärts öffnend

Schwingflügel oben einwärts öffnend

Die Scharniere sind in der Mitte, bzw. ungefähr in der Mitte, das Fenster öffnet oben nach innen und gleichzeitig unten nach außen. Standard-Dachfenster von beispielsweise Velux oder Roto öffnen oft auf diese Weise.

Schwingflügel oben einwärts öffnend

Schwingflügel oben auswärts öffnend

Die Scharniere sind in der Mitte, bzw. ungefähr in der Mitte, das Fenster öffnet oben nach außen und gleichzeitig unten nach innen.

Schwingflügel oben auswärts öffnend

Wendeflügel

Die Scharniere sind horizontal in der Mitte, das Fenster dreht sich um die senkrechte Achse.

Wendeflügel

Lamellenfenster

Im Grunde viele kleine Schwingflügel übereinander und mit einem Gestänge verbunden. Dabei drehen sich alle Lamellen gleichzeitig. Die Anordnung kann auch um 90° gedreht senkrecht sein.

Lamellenfenster

Senk-Klappflügel

Wie ein nach außen öffnender Klappflügel (siehe weiter oben), der sich beim Öffnungsvorgang etwas nach unten senkt und dann erst öffnet.

Senk-Klappflügel

Parallel-Ausstellfenster

Der gesamte Flügel wird waagerecht nach außen geschoben.

Parallel Ausstellfenster

Tags: Technik

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
​Kaufen Sie den Spindelantrieb WDM12 / Basic M12 / JET Typ 74041 für Lichtkuppeln nur für kurze Zeit 

-------->       zum Sensationspreis von EUR 229,00 --- danach wieder zum alten Preis von EUR 259,00